Billing-Software für IT-Dienstleister

Als IT-Systemhaus oder als IT-Dienstleister bieten Sie Ihre Managed Services in Abo-Verträgen an. Stellen Sie Ihre monatlichen Leistungen in Rechnung, müssen Sie für die Rechnungserstellung und den Rechnungsversand einen hohen zeitlichen Aufwand veranschlagen. Nutzen Sie unsere Abrechnungssoftware Fakturia, erleichtern Sie sich Ihre Arbeit. Sie können sich ganz auf Ihr Fokusgeschäft konzentrieren.

Was ist Fakturia und wie funktioniert es?

Fakturia ist eine Abrechnungssoftware, die Ihr Systemhaus bei der Erstellung Ihrer monatlichen Rechnungen für einen EDV-Wartungsvertrag unterstützt. Sobald Ihr Systemhaus eine Dienstleistung erbracht hat, setzen Sie die Rechnungserstellung in Gang. Unsere Abrechnungssoftware sorgt dafür, dass eine automatisierte Abrechnung erstellt wird. Von diesem Vorteil profitieren Sie besonders, wenn Sie für Abo-Verträge wiederkehrende Rechnungen erstellen müssen.

Zu den Kernfunktionen, die Sie mit Fakturia ausführen können, gehört neben einer umfangreichen Verwaltung Ihrer Abo-Verträge z. B. das Recurring Billing und das Erstellen von Sammelrechnungen.

Recurring Billing bedeutet, dass wiederkehrende Rechnung auch automatisch von dem System an den Kunden versandt werden. Hierfür brauchen Sie nur die E-Mail-Adresse des Kunden in dem System zu hinterlegen. Auf diese Weise ist es Ihnen möglich, den kompletten Prozess der Rechnungserstellung und des Rechnungsversands in einem Subscription Management unterzubringen. Sie profitieren von dem Vorteil, dass Sie Ihre Abonnementverwaltung immer in einer übersichtlichen Aufstellung darstellen können.

Was erledigt die Abrechnungssoftware außerdem für Sie?

Mit Fakturia können Sie Ihre Abo-Verträge übersichtlich verwalten. Die Software bietet Ihnen nützliche Tools für die Rechnungserstellung oder das Versenden einer Rechnung an den Kunden (Recurring Billing). Zahlt dieser nicht pünktlich, leitet die Software automatisch das Mahnverfahren ein.

Sie richten mit Unterstützung der Software ein automatisches Bestellsystem ein, mit dem Sie die Daten und Aufträge Ihrer Kunden bequem erfassen und verwalten können. Teilt Ihnen ein langjähriger Kunde, mit dem Sie einen EDV-Wartungsvertrag vereinbart haben, z. B. mit, dass sich seine Firmenanschrift und die E-Mail-Adresse geändert haben, können Sie die neuen Informationen problemlos in Ihrem System einpflegen.

Umfangreiche Unterstützung erhalten Sie auch, wenn Sie Ihre Buchhaltung anfertigen und Ihr Steuerberater mit dem Datev-System arbeitet. Per Datenexport stellen Sie ihm die Daten zur Verfügung, die er z. B. für die Erstellung der Zusammenfassenden Meldung benötigt.

Anwendung der Abrechnungssoftware am Beispiel wiederkehrende Rechnungen

Sie nehmen als IT-Dienstleister den Auftrag eines Kunden an, in seinem IT-System eine umfassenden Risiko- und Schwachstellenanalyse durchzuführen. In dem IT-Servicevertrag vereinbaren Sie außerdem, dass das System monatlich von Ihnen gewartet und mit regelmäßigen Updates versorgt wird. Für die Managed Services, die Ihr Systemhaus ausführt, erstellt sie monatlich wiederkehrende Rechnungen.

Verwenden Sie für diese Tätigkeit Fakturia, erstellt die Abrechnungssoftware monatlich eine automatisierte Rechnung und versendet diese anschließend an den Kunden. Dieser Prozess läuft vollständig automatisch ab. Sie brauchen nur zu entscheiden, ob Sie dem Kunden eine Rechnung zukommen lassen oder ob dieser per Vorauskasse bezahlt.

Die Multi-Kundenkontofunktion ermöglicht es Ihnen auch, für wiederkehrende Rechnungen zwei oder mehrere Debitorenkonten anzulegen. So haben Sie alle Konten auf einem Blick und profitieren dank Recurring Billing davon, dass der Kunde die Rechnung pünktlich erhält.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 4]
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*