Buchhaltung kann sogar Spaß machen – mit der richtigen Software

Buchhaltung ist öde und Buchhalter sind Menschen ohne Phantasie oder Vision. Um dieses Thema ranken sich viele Vorstellungen, Klischees und Mythen. Aber dennoch: Um eine vernünftige Buchhaltung kommen Sie nicht herum, wenn Sie Ihren Betrieb zum Erfolg führen wollen. Also sollten Sie einmal ein wenig umdenken und sich dem Thema mit einem neuen, positiven Blick nähern. Schließlich geht es um Ihr Geld, also um das, weshalb Sie Ihren Betrieb unter Anderem führen

Wenn Sie sich auf dem Markt umsehen, werden Sie erkennen, dass es für jeden Bedarf und jede Art von Betrieb die richtige Software Lösung gibt. Sie müssen also keine Kladde mit Eselsohren zur Hand nehmen und wie früher der mit Ärmelschonern bewehrte Buchhalter die Tinte zücken und die Posten notieren. Nein, heute haben Sie schicke, von jedem Endgerät aus und an jedem Ort zu bedienende Systeme, in die Sie kurz die Einnahmen bzw. Ausgaben und sonstige Posten eingeben, Schon erscheinen auf dem Bildschirm interessante Verhältnisse, die sich sogar motivierend auf Sie und die Arbeit auswirken können!

Wenn Sie sich der Buchhaltung also nicht mehr als einem notwendigen Übel nähern, sondern sich ihr als einem ganz normalen Teil Ihres Alltags widmen, erhalten Sie auch ein Stück Freiheit. Sie müssen dann nämlich keinen externen Service, wie einen Steuerberater, mehr nutzen, sondern „wuppen“ Ihre Belange ganz eigenständig und ohne zusätzliche Kosten. Und das macht am Ende doch richtig Spaß, denn das wissen Sie auch: Das Geld, das Sie nicht ausgeben, müssen Sie auch nicht verdienen. Das ist die BWL-er Regel Nr. 1. Suchen Sie sich also das für passende bequeme System aus – und legen Sie los!

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*