Release 2.8.0

Am 05.06.2019 wurde wieder eine neue Fakturia Version live gesetzt. Folgende Neuerungen stehen auf Sandbox und Produktivsystem zur Verfügung:

Rechnung über die API als bezahlt markieren

Kunden, die Ihre Bezahlabwicklung gerne selbst in die Hand nehmen möchten, konnten bisher den erfolgreichen Bezahlvorgang über unsere REST-API nicht übermitteln. Diese Lücke wurde mit dem neuen Endpoint

/api/v1/Invoices/{invoiceNumber}/Pay

nun geschlossen. Weitere Informationen zu unserer umfangreichen API sind hier zu finden.

Bestellreferenz bei den Signup-Pages

Unsere Bestellseiten helfen bei der unkomplizierten Erfassung einer Kundenbestellung z. B. via Integration auf den eigenen Webseiten als iFrame. Häufig besteht bei diesem Integrationszenario der Wunsch, einen Referenzwert aus dem eigenen System an Fakturia zu übergeben, um später einen eindeutigen Match herstellen zu können.  Diese Zuordenbarkeit ermöglicht der neue URL-Parameter “orderReference“.

Nähere Details gibt’s in unserem Wiki

Neue Webhooks zum Bestellprozess

Um die weitere Verarbeitung einer Bestellung in Fakturia in einem 3rd-Party System verfolgen zu können, haben wir die Webhooks um zwei weitere Ereignisse ergänzt:

  • ORDER_PROCESSED
  • ORDER_CANCELLED

Diese Hooks werden jeweils ausgelöst, wenn eine Bestellung erfolgreich freigeschaltet oder storniert wurde. Dabei werden sämtliche Daten aus der Bestellung übergeben. Mehr dazu in unserer Doku.

API: Erweiterte Filtermöglichkeiten bei der Abfrage von Rechnungen

Über die REST-API kann nun gezielter nach konkreten Rechnungen gesucht werden. Folgende Filterkriterien stehen zur Verfügung:

  • Kundennummer
  • Datum (von/bis)

Gültigkeitszeitraum von Abo-Artikeln im Kundencenter

Im Selfservice-Portal wird Ihren Kunden ab sofort zu allen Abo-Artikeln der Zeitraum angezeigt, in welchem diese für die Abrechnung durch das System herangezogen werden.

 

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 4]
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*