Release 2.49.0: API-Erweiterungen

In unserem Oster-Release mit der Version 2.49.0 vom 31.03.2021 dreht sich alles um die REST-API:

API: Preise für Vertragsabo

Ein neuer API-Endpoint im Bereich der Verträge erlaubt es ab sofort, sämtliche Preisinformationen zu den Abo-Artikeln eines Vertrages abzurufen. Hierbei werden auch Rabatte und Sonderkonditionen für den Kunden berücksichtigt. Der Endpoint ist zu finden unter https://api.sandbox.fakturia.de/documentation/#/Contracts/contractPrices.

API: Kundenkonten erstellen

Für die Kundenkonten war seitens der API bisher nur ein lesender Zugriff möglich. Nun können mittels POST-Endpoint auch auch neue Kundenkonten über die API erstellt werden. Weiterhin wurde das Datenmodell erweitert: Die zugeordneten FiBu-Konten (Kreditor, Debitor) werden jetzt mitgeliefert bzw. können bei Kontoerstellung mitgegeben werden.

API: Gekündigte Verträge erstellen

Bei der Vertragsverwaltung in Fakturia spielt der Status des Vertrages eine zentrale Rolle. Daher wird dieser Wert streng vom System kontrolliert und kann auch nicht beliebig über die API verändert werden. Eine Ausnahme haben wir mit diesem Release nun zugelassen: Es geht um bereits gekündigte und ausgelaufene Verträge, die zu Dokumentationszwecken in Fakturia importiert werden sollen. In diesem Sonderfall ist es bei der Vertragserstellung über die API nun zulässig, dass der Status mit dem Wert “ENDED” bereits vorgegeben wird. Voraussetzung hierbei ist, dass das Datum für das Vertragsende mit übergeben wird.

Erweiterte Einstellungsmöglichkeiten für eigenen SMTP-Server

Beim Versand von E-Mails über Fakturia besteht die Möglichkeit, einen eigenen Mailserver (SMTP-Server) in den Einstellungen zu hinterlegen. Für den sicheren Verbindungsaufbau (SSL) stehen nun weitere Optionen zur Auswahl:

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 4]
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*