Release 2.34.0: Zapier Integration und erweiterte Konfigurationsmöglichkeiten

Mit der neuen Fakturia Version 2.34.0 vom 22.10.2020 wurden folgende Features live gesetzt:

Zapier Integration

Ab sofort können Sie Fakturia über die Integrationsplattform Zapier mit über 2.000 Applikationen wie z. B. MailChimp, Hubspot oder Slack verbinden. Und das ganz einfach und komfortabel über den Zapier-Wizard – ganz ohne Programmierkenntnisse. Während der Closed-Beta Phase ist für die Nutzung der Fakturia Zapier-Integration noch ein expliziter Einladungslink erforderlich. Sie finden diesen auf der Übersichtsseite für Integrationen.

Pflegemöglichkeit für Dateinamen (Attachments)

Beim Versand von Rechnungen und anderen Dokumenten platziert Fakturia das betreffende PDF-Dokument als Attachment in der E-Mail. Der Dateiname dieser Dokumente war bisher fest von uns vorgegeben und nicht internationalisierbar. Mit der neuen Version können Sie nun die Dateinamen nach Ihren Wünschen frei anpassen und übersetzen.

Die Dateinamen pflegen Sie wie gewohnt in der Dokumentenverwaltung unter Einstellungen → Dokumente und Texte. Mehr Informationen finden Sie in unser Wiki-Doku.

Individuelle Dateinamen für Dokumente

Anzeige von Änderungsanträgen im Dashboard

Im SelfService-Portal (Kundencenter) können Ihre Kunden Änderungen an den Stammdaten selbst vornehmen. Bei einem solchen Änderungsantrag werden Sie per E-Mail informiert. Um offene Anträge besser in den Fokus zu rücken, werden diese nun auch zusätzlich auf dem Dashboard mit angezeigt:

Änderungsanträge auf dem Dashboard

Geänderte Validierung von Telefonnummern

Bei der Erfassung von Telefonnummern z. B. auf einer Bestellseite wurde das Eingabeformat bisher sehr streng validiert. So musste die Eingabe immer im internationalen Format (+49 160 …) erfolgen. Diese Validierung wurde nun vereinfacht, so dass nun auch übliche Schreibweisen (Vorwahl + Nummer) erlaubt sind.

Individuelle Einzahlungsbestätigung / Zahlungsaufforderung

In den vorangegangen Releases haben wir die Möglichkeit zur Pflege individueller Templates für Rechnung und Korrekturrechnung eingeführt. Ergänzend dazu lassen sich nun auch noch die Einzahlungsbestätigung und die Zahlungsaufforderung nach den eigenen Wünschen anpassen.

Erweiterte Pflegemöglichkeiten für Templates

API: Abrufen von Bestellungen

Bestellungen konnten über unsere REST-API bisher nur als Gesamtliste abgerufen werden. Ab sofort steht auch ein Endpoint zur Abfrage einer konkreten Bestellung anhand der Bestellnummer zur Verfügung.

Einzelne Bestellung per REST-API abfragen

 

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 2 Durchschnitt: 4]
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*