Release 1.2.0: Passive Rechnungsabgrenzungsposten (PRAP)

Am Montag, den 29.10.2018 wurde die neue Fakturia Version 1.2.0 live gesetzt. Folgende Features sind enthalten:

Passive Rechnungsabgrenzungsposten (PRAP)

Gerade bei der Abwicklung von Abo-Leistungen kommt es hin und wieder vor, dass Leistungen für kommende Monate bzw. Jahre im Voraus abgerechnet werden. Dies ist vor allem dann problematisch, wenn es sich um Leistungen handelt, die über das laufende Wirtschaftsjahr hinausragen. In diesem Fall sieht der § 252 (1) Nr. 5 HGB eine periodengerechte Abgrenzung von Umsätzen vor. Umsätze, die nicht mehr dem laufenden Wirtschaftsjahr zuzurechnen sind, müssen in der Buchhaltung entsprechend abgegrenzt werden und später in die eigentliche Leistungsperiode wieder eingebucht werden.

Fakturia unterstützt Sie ab sofort bei Bildung der entsprechenden Abgrenzungsbuchungen.

Dezimale Mengenangaben in der Fakturierung

Bisher war die Eingabe der Artikelmenge auf Ganzzahlen beschränkt, was die Abrechnung bestimmter Leistungen (z. B. 1,25 Stunden Beratung) erschwert hat. Ab sofort können sowohl für Abo-Artikel als auch für Einzelleistungen Dezimalzahlen mit bis zu 4 Nachkommastellen eingegeben werden.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 3]
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*