EDV-Wartungsverträge automatisch abrechnen

Ein Systemhaus bietet seinen Kunden zahlreiche Leistungen rund um die einwandfrei funktionierende IT-Anlage. Eine der Kernkompetenzen ist die regelmäßige Wartung der IT-Installation, deren Leistungsumfang im EDV-Wartungsvertrag festgelegt ist. Diese Leistungen aus dem IT-Servicevertrag möchten Sie als IT-Dienstleister regelmäßig abrechnen. Wiederkehrende Rechnungen werden mit unserer Abrechnungssoftware „Fakturia“ im Aufwand deutlich reduziert.

Abo ohne Aufwand realisieren

Ein Beispiel, wie Ihnen „Faktura“ wertvolle Unterstützung rund um Ihre Abrechnungen aus dem EDV-Wartungsvertrag bietet:

Die Zahlungen Ihrer Kunden für den Support sind in gleicher Höhe und in regelmäßigem Turnus zu bezahlen? Dann punktet unsere durchdachte Abrechnungssoftware mit einer automatischen Erledigung dieser Arbeit. Sie hinterlegen einmalig Kundendaten, Preis und Zahlungsintervall. Sofort werden diese Daten im System von „Fakturia“ hinterlegt. Das Ergebnis: Zum Fälligkeitstermin werden automatisch Rechnungen an Ihre Kunden versandt.

Kompetenz im Fokus

Als Systemhaus möchten Sie Ihre Expertise und Erfahrung in Sachen IT in Wartungen mit hoher Professionalität zur Zufriedenheit Ihrer Kunden investieren. Wiederkehrende Abrechnungen aus einem IT-Servicevertrag sind aufwendig und behindern den Betriebsablauf. Unsere Software zur Abrechnung von Wartungsverträgen automatisiert diese Vorgänge. „Fakturia“ erspart personellen und finanziellen Aufwand und Sie können sich mit Ihrem Team ganz Ihren Kernkompetenzen im IT-Bereich widmen.

Gut zu wissen: Als Systemhaus profitieren Sie von „Fakturia“ nicht nur, wenn es um eine monatliche Wartungspauschale geht. Auch aufgelaufende Einzelleistungen wie ein einmaliges Security-Audit oder ein Support außer der Reihe sind im System erfassbar und werden regelmäßig per Rechnung Ihren Kunden zugestellt.

Haben Sie Fragen zu „Fakturia“? Wir beraten Sie gerne, wie Sie von unserer Abrechnungssoftware profitieren!

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 4]
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*