Wie wird die Umsatzsteuervoranmeldung mit Elster ausgefüllt?

Wenn Sie auf der Suche nach einer Schritt für Schritt Anleitung sind, um bei Elster Ihre Umsatzsteuervoranmeldung auszufüllen, dann werden Ihnen die nachfolgenden Informationen Antworten geben.

Öffnen Sie im ersten Schritt den Umsatzsteuer-Bereich

Voraussetzung für eine Umsatzsteuervoranmeldung bei Elster ist die dortige Registrierung. Haben Sie sich dann mit Ihren Zugangsdaten auf dem Online-Portal von Elster angemeldet, klicken Sie innerhalb der linken Sidebar des privaten Bereiches auf das Feld „Formulare“. Hier werden Ihnen dann unterschiedliche Formular angezeigt, mit deren Hilfe Sie Daten an das Finanzamt übermitteln können. Wenn Sie nach unten scrollen und das Feld Umsatzsteuer anklicken, finden sie das Formular für die Umsatzsteuervoranmeldung (USt-VA).

Im zweiten Schritt öffnet sich die Sparte Umsatzsteuer, in der Sie die Möglichkeiten unterschiedliche Optionen auszuwählen, unter anderem auch die USt-VA. Damit Sie diese senden zu können, wählen Sie bitte das Feld „Umsatzsteuer-Voranmeldung“ aus.

Während des nächsten Schrittes, müssen Sie Ihre Steuernummer eintragen, um so dafür zu sorgen, dass das Finanzamt die USt-VA auch Ihrem Unternehmen zuordnet. Zudem müssen Sie Ihren Voranmeldezeitraum eingeben, welcher entweder ein Monat oder ein Quartal ist. Haben Sie diese Angaben getätigt, dann klicken Sie auf „weiter“.

In Schritt vier öffnet sich die Erfassungsübersicht. Wenn Sie Bedarf haben, dann können Sie oberen Bereich Zusatzinformationen zu Ihrer USt-VA machen. Sie können beispielsweise eine eingereichte USt-VA hier korrigieren oder Sie weitere ergänzende Belege einreichen möchten. Sinnvoll wäre das z.B., wenn Sie größere Anschaffungen im Voranmeldezeitraum getätigt haben. Wenn Sie innerhalb diesen Fensters etwas nach unten scrollen, dann gelangen Sie zu den wesentlichen Erfassungsfeldern Ihrer USt-VA. Sie können insgesamt elf Bereiche öffnen, indem Sie auf die jeweiligen Zahlen klicken und dort Ihre Umsätze und Daten eintragen können. Jeder Bereich muss dabei von Ihnen separat aufgerufen werden, damit Sie dort Ihre Angaben machen können.

Der fünfte Schritt beschäftigt sich dann mit der Eintragung von sonstigen Leistungen und Ihren Lieferungen, die entweder dem ermäßigten oder normalen Steuersatz unterliegen.

Im letzten Schritt müssen Sie Ihre Angaben kontrollieren, gehen Sie dazu auf das Feld „Prüfen und absenden“. Sie erhalten dann noch eine Übersicht Ihrer eingetragenen Daten. Haben Sie dann die Richtigkeit kontrolliert, dann können Sie Ihre USt-VA abschicken.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*