Release 2.13.0: finAPI und SelfService Upgrades

Unser Release 2.13.0 vom 25.10.2019 bringt Erweiterungen in den Bereichen SelfService und Onlinebanking. Die neue Version steht ab sofort auf Sandbox und Produktivumgebung zur Verfügung.

Unterstützung für finAPI: Zugriff auf Kontoumsätze

Die Münchner finAPI GmbH ist ein Schnittstellenanbieter für den direkten und PSD2-konformen Zugriff auf Bankkonten. Dank der Integration in Fakturia lassen sich Zahlungseingänge auf Girokonten einfach und effektiv automatisiert verarbeiten. Auch Rücklastschriften werden zuverlässig erkannt und entsprechend abgewickelt.

Mit der finAPI Schnittstelle können Sie beliebig viele Konten anbinden – dabei werden viele Banken in Deutschland und Österreich unterstützt.

So aktivieren Sie finAPI in der Sandbox:

  • finAPI Testaccount beantragen
  • Zugangsdaten unter Einstellungen (⚙) -> Bezahlanbieter -> finAPI eintragen
  • finAPI User anlegen unter Einstellungen (⚙) -> Systemeinstellungen -> Onlinebanking (finAPI)
  • Login bei finAPI durchführen (via Fakturia Backoffice)
  • Neue Bankverbindung hinzufügen
  • Unter Payment -> Zahlungseingänge Kontenabgleich durchführen

 


Sobald das finAPI Konto eingerichtet ist, erfolgt der Kontenabgleich direkt über finAPI

Upgrades-/Downgrades im SelfService Portal

Das SelfService-Kundenportal ist die zentrale Anlaufstelle ihrer Kunden, wenn es um die Verwaltung von laufenden Verträgen geht. Neben der Möglichkeit, Verträge direkt online zu kündigen, können ihre Kunden im Kundencenter nun auch Upgrades bzw. Downgrades am Vertrag eigenständig und in Echtzeit vornehmen, dies beinhaltet:

  • Hinzubuchen von Addons zu laufenden Verträgen
  • Ausbuchen von Addons / Artikel in laufenden Verträgen
  • Änderungszeitpunkte frei definierbar
  • Wechsel in ein anderes Tarifmodell
  • Falls erforderlich: Automatische proratierte Abrechnung (Zwischenabrechnung)
  • Benachrichtigung ihrer Systeme bei Änderungen durch den Kunden per Webhook

Um die Upgrades/Downgrades im Kundenportal zu aktivieren, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  • Upgrade-Optionen unter Einstellungen (⚙) -> Systemeinstellungen -> Kundencenter aktivieren
  • Für Tarifwechsel:
    • Über Verträge -> Vorlagengruppe eine Vorlagengruppe erstellen
    • Vorlagengruppe den gewünschten Vertragsvorlagen zuweisen
  • Vertragsvorlage über Verträge -> Vorlagen bearbeiten
    • Upgrade-Zeitpunkte definieren: Wann darf der Kunde den Tarif wechseln?
    • Vorlagengruppe auswählen: In welche Pakete darf gewechselt werden?
  • Am Kundenvertrag im Tab “Kundencenter” die gewünschten Vorlagen auswählen

Konfiguration aktivieren

Vorlagengruppe erstellen: Zwischen den Vorlagen in der Gruppe kann der Kunde beim Tarifwechsel wählen.

Vertragsvorlage bearbeiten: Zuweisung einer Vorlagengruppe + Auswahl der Upgrade-Zeitpunkte.

Vertrag bearbeiten: Vorlagen zuweisen

Nun sind alle erforderlichen Einstellungen für das SelfService-Upgrade bzw. Downgrade abgeschlossen. Loggt sich der Kunde in das Kundenportal ein, erhält er folgende Ansicht in den Verträgen:

Wie geht es weiter bei Fakturia? Werfen Sie einen Blick in unsere Roadmap.

 

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 3 Durchschnitt: 4.3]
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*