Finanzdienstleister: Beratung automatisch abrechnen

Als selbstständiger Finanzdienstleister bieten Sie viele Produkte und Dienstleistungen an. Sie beraten Ihre Kunden individuell und helfen ihnen, das beste Produkt zu finden, um Vermögen aufzubauen oder um sich gegen verschiedene Eventualitäten abzusichern. Sie erstellen für Ihre Beratung eine Rechnung. Es gibt jedoch auch Kunden, die Sie regelmäßig betreuen. Die monatliche Rechnungsstellung kann einen großen Aufwand bedeuten, wenn die Anzahl Ihrer Kunden steigt und wenn Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen erweitern und individualisieren. Betreuen Sie neben der Vermögensverwaltung auch Kunden als Versicherungsmakler, müssen Sie die Dienstleistungen einzeln abrechnen. Sie können den Aufwand der Rechnungserstellung für Ihre Finanzberatung und für Ihre Tätigkeiten als Versicherungsmakler minimieren, wenn Sie Fakturia nutzen. Die intelligente Software lässt sich einfach bedienen und übernimmt die Rechnungserstellung für all Ihre Kunden. Auch ohne Vorkenntnisse ist die Software für Sie eine große Hilfe.

Fakturia können Sie einfach online starten. Sie brauchen keine Vorkenntnisse in der Buchhaltung. Bei Ihrem ersten Besuch müssen Sie sich als Betreiber registrieren. Sie bekommen eine eigene geschützte Benutzeroberfläche, die Sie als Finanzdienstleister für die Erstellung einer Rechnung oder für die Verwaltung von Abos nutzen können. Geben Sie die Daten Ihrer Kunden ein und ordnen Sie Ihren Kunden einzelne Rechnungen oder laufende Verträge zu. Wenn Sie die Eingabe abgeschlossen haben, müssen Sie sich nur noch um die regelmäßige Aktualisierung der Angaben kümmern. Die komplette Rechnungserstellung wird von Fakturia übernommen.

Fakturia versendet Rechnungen per E-Mail, ohne dass Sie den Versand auslösen müssen. Die Erstellung der Rechnungen und der Versand erfolgen automatisch. Die gewonnene Zeit können Sie nutzen, um neue Kunden zu akquirieren oder um Ihre Bestandskunden zu betreuen.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*