Beiträge

Release 2.1.0

Gestern war es wieder soweit: Mit dem Deployment der neuen Fakturia Version 2.1.0 stehen auf der Sandbox und dem Produktivsystem neben etlichen Bugfixes und kleinen Erweiterungen folgende neue Funktionen zur Verfügung:

Unterstützung für Webhooks

Mit den Webhooks können Sie beliebige Drittsysteme (eigene Applikation, CRM-System usw.) per REST-Call über wichtige Vorgänge im Fakturia System informieren. Hierbei stehen u. a. folgende Trigger zur Verfügung:

  • Kunde angelegt / geändert / gelöscht
  • Artikel angelegt / geändert / gelöscht
  • Vertrag erstellt
  • Vertrag gekündigt
  • Rechnung bezahlt
  • Mahnung verschickt

Bei jedem Hook-Aufruf wird immer kontextbezogen das passende Objekt mit übergeben, im Falle einer Änderung am Vertrag erhalten Sie z. B.  sämtliche Daten des betroffenen Vertrages als JSON-Objekt per Http-Post. Die Webhooks können über den Menüpunkt Einstellungen (⚙) -> Webhhooks eingerichtet werden:

Management-Dashboard: Umsatzverlauf

Auf dem Dashboard auf der Startseite finden Sie jetzt rechts oben einen Überblick über die Umsätze pro Projekt im Verlauf der Zeit:

Rechnung auf unbezahlt setzen mit Korrekturbuchung

Bisher konnte man eine Rechnung nur auf unbezahlt setzen ohne eine entsprechende Buchung auf dem Kundenkonto (Debitorenkonto). Ab sofort steht auch eine Option zur gleichzeitigen Belastung des Kundenkontos zur Verfügung: